Produktion

KING PING ist besonders: Hier treffen Thriller und Krimi auf Schwarze Komödie. „Comic Crime“ bedient ein Genre, das schräg und spannend zugleich ist.

Und: KING PING ist ausschließlich über private Gelder und Crowdfunding finanziert.


Der Hintergrund: 

Als wir die REX Film Produktion gründeten hatten wir eine Vision: Wir wollen Spielfilme produzieren, die durch ihre individuelle Handschrift Spuren hinterlassen.

Schon bald war die Idee zu unserem Debüt geboren: KING PING, ein Film, der viel Raum für kauzige Figuren und eigenwillige Dialoge bietet. Ein „Genrebastard“, der schräge Komödie mit Crime, Trash und viel Musik mixt. Filme dieser Machart, kommen meistens aus England, den USA, Skandinavien, gelegentlich auch Österreich. Für einen deutschen Film ist der „Crime Comic“ KING PING damit erfrischend anders.

Seit April 2012 ist KING PING im Kasten. Dank unserer zahlreichen Spender, Sponsoren, Investoren und unseres Koproduzenten HAKO Media und der Tatsache, dass sowohl Darsteller als auch das gesamte Team auf den Großteil ihrer sonst üblichen Gage verzichtet haben und ebenfalls als Koproduzenten aufgetreten sind, waren wir in der Lage den Film ohne öffentliche Fördergelder zu drehen.

Nach einer spannenden Zeit in der Postproduktion, in der wir dem Film seine finale ganz eigene Note geben konnten ist der Film nun komplett fertig - und wartet auf seinen Kinostart 2013.

Wir, die Produzenten und alle Beteiligten, glauben fest daran, dass der Film durch seine innovative Machart das Zeug zum Erfolg hat. Wir werden jedenfalls alles dafür tun.

Dirk Michael Häger und Christoph Schmidt

 

DIE PRODUZENTEN 

    Dirk Michael Häger

   Christoph Schmidt

REX Film Produktion GmbH, 2011 von Christoph Schmidt und Dirk Michael Häger gegründet, produziert Spielfilme für Kino und TV.

 

© REX Film Produktion